Emmas Glück

Nach dem Roman von Claudia Schreiber
in einer musikalischen Bühnenfassung von Heiner Kondschak

Premiere: 22.Oktober 2015 am Theater Lindenhof (www.theater-lindenhof.de)

Regie und Musik: Heiner Kondschak
Bühne & Kostüme: Ilona Lenk (www.ilona-lenk.de)

Auf einem abgelegenen, hoffnungslos verschuldeten Bauernhof lebt die burschikose und eigenwillige Emma. Mit ihren Schweinen, die sie in ganz eigener Manier selbst schlachtet, hat sie sich auf dem Hof eingerichtet und behauptet sich gegen die Anfeindungen der Außenwelt mit Pragmatismus und Selbstständigkeit.
Dennoch träumt sie von einem andern, erfüllten Leben.
“Herr, mach mich glücklich oder reich“ lautet ihr tägliches Nachtgebet. Mit großem Knall wird eines Nachts beides Wirklichkeit.
Der sterbenskranke Max will sich seinen letzten Wunsch erfüllen, fliegt aber auf seiner Flucht mit gestohlenem Geld und geklautem Auto aus der Kurve und landet direkt auf dem bäuerlichen Anwesen.
Mit einem Schlag hat Emma nun eine Plastiktüte voller Geld in den Händen und einen Mann im Bett. Ihr herbei gebetetes Glück bleibt aber nicht ungestört, der bestohlene Autohändler sucht Geld und Wagen, und auch der schon lange vergebens um Emma werbende Ortspolizist geht den Unfallspuren nach.

Der erfolgreiche Roman von Claudia Schreiber, der auch fürs Kino verfilmt wurde, ist Drama und modernes Märchen, Krimi und wundervoll skurrile Liebesgeschichte in einem. Manchmal drastisch-derb und gleichzeitig sehr einfühlsam, saukomisch und ohne Scheu vor den großen Themen.
Eine Geschichte, die von der Suche nach dem Glück angetrieben ist, vom Sterben handelt und die unbändige Lust auf Leben erzählt.

Mit:
Linda Schlepps
Tini Stiefelmayer
Berthold Biesinger
Gerd Plankenhorn
Heiner Kondschak